…von Golfbällen, zurücklehnen und entspannen :-))

li-1.jpg

li-2.jpg

klo-118.jpg

blau-11.jpg

blau-31.jpg

li-3.jpg

kli-5.jpg

klo-32.jpg

klo-102.jpg

klo-81.jpg

klo-62.jpg

k-img_0962.jpg

k-img_0997.jpg

k-img_1006.jpg

k-img_1438.jpg

k-img_1447.jpg

k-img_1483.jpg

k-img_1542.jpg

saa-8.jpg

saa-22.jpg

pumk-48.jpg

li-4.jpg

hallo ihr lieben 🙂

…auf einem uns gut bekanntem forum habe ich über einen professor gelesen. dieser professor hat seinen studenten/innen was tolles vorgeführt.

also ich denke das ich hiermit kein urheberrecht verletze, weil ich es in eigene worte fasse :-)) hier mal eine kurzform:

also, dieser professer hatte ein grosses EINMACHGLAS, 3 KISTEN und begann sein experiment/anschauungsunterricht. so nenn ich das mal.

er nahm das einmachglas und füllte es mit GOLFBÄLLE die er aus der ersten kiste nahm, fragte dann seine studenten/innen ob es voll wäre…weil keine golfbälle mehr hineinpassten- und diese bejahten es. dann nahm er aus der  2 ten kiste M&M S und füllte diese ebenfalls in das einmachglas, diese füllten dann die zwischenräume der golfbälle. wieder fragte er in den hörsaal ob das glas nun voll sei-wieder ein allgemeines ja. dann nahm er aus der 3 ten kiste sand, das liess er ebenfalls in das einmachglas rieseln…es füllte die letzten sichtbaren lücken zwischen golfbälle und m&m’s.  nun waren sich alle einig…jetzt sei es aber wirklich voll, da nahm der professor noch 2 DOSEN BIER und er goss diese auch noch in das glas.

was sollte das ganze nun bedeuten?

…nun, das glas war eine art  lebensglas, die GOLFBÄLLE sollten die familie, kinder etc bedeuten, die M&M s arbeit, auto ,haus etc und der SAND all die nichtigkeiten /kleinigkeiten des lebens.

würde man als erstes den sand in das glas füllen wäre gar kein platz mehr für familie,liebe, arbeit etc.  –  man würde sich viel zu sehr mit diesen nichtigkeiten abgeben. und das BIER?? das es in jeder lebenssituation immer platz gäbe für ein oder zwei bier 😉

da sollten wir mal alle drüber nachdenken-

ich pers.bin schon seit einiger zeit am aufräumen/ausmisten…das habe ich euch ja berichtet, nun stehen veränderungen an und den sommer über hab ich mich schon mal zurückgelehnt, geschaut und nachgedacht – gehandelt.

aussortieren, sich nicht mehr mit kleinigkeiten abgeben, mit leuten im umfeld brechen, die einen nicht gut tun..oder einfach nicht mehr in mein umfeld passen. manchmal negativ, manchmal auch positiv. sich von lügnern und „fähnchen im winde dreher7innen“distanzieren und einfach mal umdrehen und gehen.   und nun klatsch ich in die hände….

ich wünsch euch noch einen zauberhaften abend…

ggglg eure sonnengewand^^v^^

P.s. –es gibt leider keine quelle, es ist eine geschichte , die im forum zum teilen ausgeschrieben wurde. und der professor hat auch ein marmeladenglas verwendet… wer eine quelle hat, die zur geschihte passt, bitte gleich an mich weiterleiten. danke! :-))

Über Sonnengewand

hallo und merry meet)O( nun bin ich noch 48 jahre "jung" ich liebe die natur, praktiziere die keltische wicca, setze mich speziell für hunde ein,bin seit 2006 zertifizierte klangschalentherapeutin und liebe es zu lesen,mit den händen was zu schaffen/erschaffen, habe an einem gemeinschaftsprojekt/buch mitgewirkt, koche gerne für meinen partner und freunde und hab noch soooooooo viel vor:-))-vor allem steht 2018 unsere hochzeit bevor *freu*)O( ..lernt mich doch einfach selber kennen:-)) lg sonnengewand/irada ^^v^^
Dieser Beitrag wurde unter Natur, stimmungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu …von Golfbällen, zurücklehnen und entspannen :-))

  1. ….das sind doch wundervolle Bilder liebe Anke!!!
    LG Rosi

  2. Sonnengewand sagt:

    liebe rosi:-))

    ganz ganz ganz lieben dank:-))
    ich freue mich jedes mal, wenn ich freunde und bekannteund mitleser begeistern kann…mitnehmen kann…auf meinen wegen/gedankengängen …oder das sie einfach nur gefallen:-))

    ganz liebe grüsse send ich dir, hab ein entspanntes we:-))
    von herzen ..die sonnengewand^^v^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.